Studienabbrecher im Bild

Feund Hein beißt wieder, hat Dickschaedel dieses Bild benannt

Und dann hier noch zur mußevollen Betrachtung, ebenfalls vom HRW-Baustellenchronisten Dickschaedel dankenswerterweise zur Verfügung gestellt, das aktuelle Gesamtpanorama des Hochschulbaus. Links der stetig voranschreitende Abbruch des Speichers (Freund Hein bei der Arbeit). Die neuen, weißen Fassaden, naja…

Diese Stadt wird nicht mehr wiederzuerkennen sein

Schreibe eine Antwort zu KlePeter Antwort abbrechen

7 Kommentare

  1. 6

    @AllesKlever: “…wer braucht die FH …” natürlich die, die am Freitag beim Richtfest mit breitem Grinsen die Kameras suchen, um als Wohlfühlmaßnahme für Studenten den nächsten Bauabschnitt der Spoy/Kermisdal-Uferbefestigung anzukündigen…

     
  2. 1

    Es wundert schon, wie viel Zeit benötigt wird um diesen angeblich baufälligen Speicher abzureißen…