Spreen am Sonntag

rd | 29. Oktober 2007, 01:21 | keine Kommentare

Kein Foto! Kein einziges Foto!! Also in die Buchstaben, mit denen sich die Anzeigenzwischenräume auch ganz bequem füllen lassen! Da zum Glück: Ganz viel Landrat…

» mehr…

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.



Badetag

rd | 28. Oktober 2007, 13:49 | keine Kommentare

Mau-Mau

Hier ersteht ganrantiert nichts mehr aus Ruinen auf: Eine verbeulte Badewanne vor von Bauschuttbergen, so sieht es aus, das traurige Ende von Mau-Mau, jenem Klever Stadtteil, der eine neue Form von integriertem Freizeitpark realisierte, die völlig ohne niederländische Großinvestoren und sonstige Attraktionen auskam. Fragt man die Passanten, die dem schweren Gerät beim Zermalmen der Häuser fasziniert zusehen, hört man: „Die Häuser mussten aber auch weg, die waren doch total heruntergekommen.“ Bodenplatten sind übrigens nicht geplant.



Sitzstreik (1)

rd | 28. Oktober 2007, 13:32 | keine Kommentare

Gerne berichte ich an dieser Stelle, dass in Kleve alles etwas „gemütlicher“ zugeht, und dazu gehört zweifelsohne, dass es viele Orte gibt, „die zum Verweilen einladen“. Neben den Bäckereicafés sind dies vor allem die zahlreichen Bänke. Doch wer durchs Stadtgebiet streunt, muss leider feststellen, dass viele dieser Angebote nicht genutzt werden. Warum eigentlich?

Zwei Bänke


Unternehmerpreis Kleve-Marbella – ein Muss!

rd | 26. Oktober 2007, 15:06 | keine Kommentare

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus, und so entdeckte ich links im Schaufenster von Mensing ein einsames Plakat, das auf die Verleihung des Klever Unternehmerpreises am 8. November in der Klever Stadthalle hinwies, eine Veranstaltung, die unter dem nach Wellnessmargarine klingenden Motto „Aufschwung und Balance“ steht und sich selbst als „glanzvoll“ vorhersagt.

» mehr…