Krankenhaus: Zwei Ärzte kehren zurück!

rd | 09. August 2019, 11:22 | 9 Kommentare
Rückkehrer: Dr. Thomas Bertrams und Christian Philipps

Was eine Personalie so alles auslösen kann – Prof. Christof Braun verkündete es heute morgen der Belegschaft…

Zügig formiert sich die Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Sportmedizin des Katholischen Karl-Leisner-Klinikums neu. Mit Dr. Thomas Bertrams und Christian Philipps verstärken zwei erfahrene Oberärzte das Team um den neuen Chefarzt Prof. Dr. Sebastian Gehrmann, der die Leitung der Klinik zum 1. Oktober 2019 übernimmt.

Dr. Thomas Bertrams, bereits lange Jahre für die Klinik tätig, kehrt zum 1. Oktober 2019 als leitender Oberarzt der Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Sportmedizin und leitender Arzt des Endoprothetikzentrums zurück. Der erfahrene Operateur ist Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie sowie Facharzt für Chirurgie mit dem Schwerpunkt Unfallchirurgie und der Zusatzbezeichnung Sportmedizin, zudem zertifizierter Schulter- und Ellbogengelenkchirurg. Bereits am 1. September 2019 kehrt Oberarzt Christian Philipps, Facharzt für Chirurgie mit dem Schwerpunkt Unfallchirurgie, ins Team zurück.

„Es ist uns gelungen, bewährte Oberärzte mit hervorragender klinischer Expertise von den Zukunftsperspektiven unseres Klinikums zu überzeugen“, so Harald Schmidt, Aufsichtsratsvorsitzender der Katholischen Karl-Leisner-Trägergesellschaft. „Unser Ziel ist eine wohnortnahe Gesundheitsversorgung auf hohem Niveau. In den Bereichen Unfallchirurgie und Orthopädie sind wir auf einem sehr guten Weg: Mit der Erfahrung des neu formierten Teams decken wir ein großes Behandlungsspektrum ab und können eine hohe Versorgungsqualität garantieren.“

Einen Kommentar schreiben





9 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 1. jean baptiste

    Ich weiss, man sollte nicht ins blaue mutmassen, aber könnte es sein, dass es in der Klinik gerade gewaltig rummst ?
    Sollte der Weggang des Barons nicht nur rein persönliche Gründe haben ?

     
  2. 2. Chewgum

    @jb Der Rumms ist doch schon gewesen und das ist nun das (gute) Ergebnis.

     
  3. 3. Andreas Bulkens

    Keine Ahnung was da abgeht … aber vor rund 15 Jahren hat der Prof. Braun unserem Sohn einen Finger gerettet.
    Total locker und frisch vom Tennis oder Golf ins KKH zurück gerufen.
    War eine menschlich denkwürdige Aktion.

     
  4. 4. Guenther Hoffmann

    Mir sind zwei gute Ärzte für Kleve wesentlich lieber wie 20 seltsame “Politiker” 🙄 🍻

     
  5. 5. jean baptiste

    @2. Chewgum
    Danke für die Info, die Sache ist gänzlich an mir vorbeigegangen.

     
  6. 6. Niederrheinstier

    Mmuuuh, wo waren die beiden Ärzte denn zwischenzeitlich abgeblieben, mmuuuh?
    Da steht leider nix von drin in dem Bericht, mmuuuh. Nur, dass sie nun wieder zurück sind, mmuujuuh.
    Wer weiß Bescheid, mmuuuh?

     
  7. 7. rd

    Emmerich.

     
  8. 8. Chewgum

    Ich bin zweimal im Klever Krankenhaus operiert worden. Die erste OP war überflüssig, wie die Ärzte meinen Eltern nachher mitteilten mussten, ich war erst fünf und habe zwei Wochen auf der Isolierstation verbracht, alleine im Zimmer, weil ein paar Kinder in unserer Siedlung Masern hatten. Meine Eltern durften mich deswegen nur eine Stunde am Tag besuchen (die Logik dahinter hat sich mir nie erschlossen, es waren andere Zeiten). Ich war noch nie von zu Hause weg und kann mich noch heute an das graue, trostlose Gefühl von Verzweiflung erinnern, mit dem ich da morgens aufgewacht bin, das sich dann in Schluchzen auflöste. Endlich kamen dann irgendwann die Krankenschwestern, die sehr nett waren. Und ein Mann hat mich gerettet. Er war irgendwo nebenan in einem der Zimmern, die alle im Erdgeschoss lagen, und konnte offenbar hinten raus treten bzw. in den Park gehen. Es war März und noch frisch. Er trug einen dunkelblauen Trainingsanzug und machte vor meinem Fenster tagsüber auf sehr nette Art Mätzchen, die mich aufgeheitert haben. Leider habe ich nie erfahren, wer er war.

    Alles lange her. Es ist gut, dass es das Krankenhaus gibt und gute Ärzte dort arbeiten wollen.

     
  9. 9. Guenther Hoffmann

    Wo wir gerade dabei sind…Antonius Hospital ? Blinddarm Durchbruch Silvester 2011 auf 12 ,+- Exitus .Da war dann
    ein Dr. Stratmann , dem ich da lieber begegnet bin wie einer 6 im Lotto. Vergesse ihn nie.👍