Deichschau… hält

rd | 08. Februar 2020, 17:34 | 17 Kommentare
Noch nicht fertig und schon einer schweren Belastungsprobe ausgesetzt: Der neue Deich vor Warbeyen hält, was er zu halten verspricht – Unmengen von Wasser
Blick nach Westen, dem abfließenden Wasser hinterher
Rheinkilometer 852: Mare embricana

Einen Kommentar schreiben





17 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 1. Niederrheinstier

    Mmuuuh, rd, mmuuuh!
    Hat Salmorth schon einen Einlauf verpasst bekommen oder noch nicht, mmuuuh?
    Auf dem oberen Bild sieht es so aus, als hätte das Wasser die Hemmschwelle schon überspült und würde nun unter der alten Eisenbahnbrücke hindurch langsam Salmorth fluten, mmuuuh.
    Aber auf dem zweiten Bild sieht es aber so aus, als wenn die Hemmschwelle noch aus dem Wasser schaut und noch gerade so hemmt, mmuuuuh, so dass es allenfalls etwas Reverse Flooding gibt, mmuuuuh.
    Leider kann da ich im Moment nicht selbst nachschauen, weil ich gerade zusammen mit den anderen Rindviechern in den Stall eingewiesen wurde, mmuuuuh. Bis Montag, mmuuuh. Wegen dem drohenden Sturm, mmuuubuuuh.
    Hoffe, das Rheinwasser ist möglichst sauber, mmuuuuh. Dann gibt es zumindest entlang des Rheins und vielleicht auch auf Salmorth für die nächste Zeit keine zu trockene Wiesen mehr, mmuuujuuuhh!

     
  2. 2. Seebär

    @1 Niederrheinstier
    Der Damm nach Salmorth guckt weniger als einen Meter (ungefähr 0,5 bis 0,7 m) aus dem Wasser raus. Von der Rheinstrasse aus, wenn man nach Osten Richtung Emmericher Rheinbrücke sieht, ist die große Überschwemmung nördlich der 220n zusehen. Bis jetzt hat das Hochwasser wohl noch keine Schäden angerichtet, sondern ist ein faszinierendes Naturschauspiel. Die Kollegen auf der Weide östlich der Rheinstrasse nach Spyk (Sommerdeich) haben sich schon sturmsicher platziert genau wie die Gänse auch. Hoffentlich hat der Schäfer im Blick, dass die Wasserfläche östlich von Salmorth die niedriggelegene Weide mit den Schafen ziemlich schnell erreichen kann. Durch den Umbau verlaufen die Überschwemmungen nicht wie gewohnt.

     
  3. 3. Schaf

    @Seebär Alles im grünen Bereich. Unser Hirte hat sein Zelt an der tiefsten Stelle auf der Weide aufgeschlagen damit er auch nachts mitkriegt, wenn das Wasser steigt. Wir Schafe haben uns zusammen mit Lupus auf den höher liegenden Teil der Weide niedergelassen. Aber was ich gehört habe ist der Rheinpegel schon wieder am sinken.🙂

     
  4. 4. Schaf 2

    Sollte das Hochwasser nicht ordentlich zurückgehen, möchte ich darum bitten, geschoren zu werden. Ohne Wolle haben wir im Wasser eine Chance. Denn Schafe können schwimmen.

     
  5. 5. Lupus

    @Schaf2 Nix mit scheren und dann schwimmen! Mein Assistent (das ist der mit dem Stock und Schlapphut) holt den Trecker mit Anhänger und fährt uns zum Hof ins Trockene. Mein Assi teilt mein Haus gerne mit den Wollies (sind auch fast stubenrein). Bei der letzten Aktion im Hochwasser habe ich mir übelst eine Brochitis geholt. Einen Monat lang kein Bellen ohne Hustenanfall 💨

     
  6. 6. Niederrheinstier

    Mmuuuhuuummuuuhuuummuuuhuuummuuuhhhu!
    Safety alert! Mmuuuhuuummuuuhmmuhhuhuuh, Schaf und Schaf 2, mmuuuh!
    Laut dem alten Lateinwörterbuch, das in der alten Truhe am Kopf der Tenne herumliegt, mmuuuh,
    bedeutet Lupus = Wolf, mmuuuh! Von wegen Hund, mmuuuh. Lupus ist der Wolf, mmuuuuh!
    Nehmt Euch in Acht, mmuuuh!

     
  7. 7. Lupus

    @6 Stier Na und? Ich bin Vegetarier.

     
  8. 8. Stutzig gewordenes Schaf 2

    @Niederrheinstier Wäre es naiv, sich auf so eine Treckerfahrt zu freuen? 🚜 🐑🐑🐑

    @Lupus “Vegetarier” ist ein bisschen too much …🐕 🍓🍅🍏🍌

     
  9. 9. Lupus

    @8 stutzig gewordenes Schaf 2 So wahr ich vier Pfoten habe, bin ich Vegetarier! Mein Assistent gibt mir Hundefutter zu fressen. Da ist so viel Getreide und anderes Zeug drin, das es auf jeden Fall als vegetarische Kost durchgehen kann. Und das Entscheidende ist doch die Unversehrtheit der Schafe, oder? Schafe sind für mich keine Beutetiere wegen irgendsoeiner Fehlprägung in meiner Kindheit. Also beschütze ich schon seit einigen Jahren erfolgreich Schafe. Wenn mich Artgenossen sehen, lassen sie die Pfoten von meiner Schafherde.

     
  10. 10. Niederrheinstier

    @Schaf und Schaf 2
    Cave canem et cave canem imitatum (= lupus), mmuuuuh!!!
    Zum Glück ist hier nicht Thüringen, mmuuuuh:
    https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/tiere/id_87350654/thueringen-doggen-reissen-schaf-auf-weide.html

     
  11. 11. Schaf

    @10. Niederrheinstier Thüringen ist ja auch ein sehr gefährliches Pflaster! Ministerpräsident möchte ich da nicht sein.

     
  12. 12. Martin Fingerhut

    @ 7. Lupus
    ### Ich bin Vegetarier. ###
    OK, Kreide dürfte vegan sein.
    Aber wie gut sättigt sie ?
    Wie steht es um das Vegetariertum wenn erst der Magen knurrt ??
    Wer knurrt dann erst richtig los ???

     
  13. 13. Lupus

    @12 Martin Fingerhut Falls tatsächlich mal die Futterschüssel längere Zeit leer sein sollte, geh ich einfach zum Kühlschrank, der ist immer gut gefüllt 🙂

     
  14. 14. Martin Fingerhut

    @ 9., 13. Lupus
    ### So wahr ich vier Pfoten habe, bin ich Vegetarier! ###
    ### so viel Getreide ###
    ### Kühlschrank, der ist immer gut gefüllt ###
    Ja. klar, auch ich hebe ausschließlich mein Getreide im fridge auf ; – )
    Schaf in Aspik würde sich – falls ich solches hätte – ja auch ohne Kühlung jahreLang halten.
    ### So wahr ich vier Pfoten habe, ###
    Wann haben Sie das vorige Mal nachGezählt ?
    sicher, daß kein PferdeFuß darunter ist ?

     
  15. 15. Lupus

    @Martin Fingerhut Im Kühlschrank sind Milch, Joghurt, Käse, Hundefutter (für mich), Katzenfutter (für Mimi), Bier und anderes Menschenessen für den Assi. Und sonst kann ich immer noch bei den Nachbarn fragen, wenn wirklich mal nichts zu fressen im Haus sein sollte. Beim Zählen meiner Pfoten komme ich derzeit auf fünf, es könnten aber auch drei sein, im Mittel also vier👍

     
  16. 16. Lupus

    Ich bin ja kein Mathetiker, aber mir ist es jetzt gelungen herauszufinden wie viele ich Pfoten ich habe. Mimi und ich haben die Anzahl unserer Pfoten verglichen und haben festgestellt das wir gleich viele Pfoten haben. Und Mimi sagt, sie hätte vier Pfoten, denn das wäre bei Katzen so üblich 🐾🐾

     
  17. 17. Martin Fingerhut

    @ 16. Lupus :

    PferdeHufen, KatzenKlauen
    und SpielerHänden ist nicht zu trauen.

    hieß es vor 45 Jahren mal.
    ; – )