Corona aktuell: 6 neue Fälle, Sternbusch öffnet Sonntag (ist aber schon ausgebucht), Moyländer Weihnachtsmarkt abgesagt

rd | 26. Juni 2020, 13:57 | 8 Kommentare
Stabiles Geschehen

Hier die aktualisierte Tabelle: Gesamtüberblick Corona Kreis Kleve

Am Sonntag öffnet das Sternbuschbad, da das Wetter schlecht werden soll, dürfte sich der Andrang in Grenzen halten. Aber auch bei gutem Wetter wird nichts mehr so sein, wie es war:

Die 40.000 Quadratmeter große Liegewiese bietet zwar viel Raum für den erforderlichen Mindestabstand, aber die Anzahl der Besucher im Sternbuschbad wird über den Online-Ticket-Shop begrenzt. Auch die gleichzeitige Nutzung der Einrichtungen ist limitiert. Die Höchstzahl der Besucher in den jeweiligen Becken ist durch Hinweisschilder an den Becken erkennbar.

Wichtig: Der Zutritt zum Sternbuschbad ist derzeit nur mit einem Online-Ticket möglich. Das gesellige Warten in einer zweihundert Meter langen Schlange in der Mittagssonne ist ersatzlos gestrichen. An der Kasse ist kein Ticketkauf möglich. kleveblog-Service: Hier geht es zum Online-Shop. (Der Sonntag ist aber schon ausgebucht. Es gibt zwei Zeitfenster (9 Uhr, 14 Uhr), beide sind belegt.)

Der berühmte Weihnachtsmarkt in Schloss Moyland ist gestrichen, teilten die Organisatoren heute mit.

Einen Kommentar schreiben





8 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 1. Niederrheinstier

    Mmuuuh, wenn die Bauarbeiter, die gerade auf der großen Straße etwas unterhalb der Einmündung der Wasserstraße den Abbruchcontainer befüllen, dessen Inhalt auch fachgerecht entsorgen und dabei die Überreste von Pandoras Büchse so gut verstecken, dass sie nie wieder einer finden und öffnen kann, mmuuuhhide, dann könnten die CORONA-Infektionen in Kleve vermmuuuhtlich sogar auf Null fallen, mmuuuhdabinichmalgespannt!

     
  2. 2. Griesgram

    @Niederrhein-🐃. Das sind noch sieben zu viel.

     
  3. 3. RKH

    Hallo,
    war heut (28.06.2020) aufm Flohmarkt beim EDEKA Hoffmannallee. War eingezäunt und als ich ankam wurden mir am Eingang die Hände desinfiziert. Die Besucherzahl war überschaubar. Eine Wegführung wurde angelegt. Ich hatte den Eindruck eines funktionierenden Konzeptes. Vermutlich werden sich viele auch zukünftig an Hygiene halten und nicht mit vollgerotzten Fingern jeden Apfel durch riechen und befingern auf Käuflichkeit prüfen

     
  4. 4. Guenther Hoffmann

    Hilfe ! 😔👋🏽 kann ich in einen EU (Osten ?😎) Land Asyl anfragen ? 🤔 Evtl.auch in (alt) Deutsch Papua Neu Guinea 😳 Ich fühle mich von der […] Polit […] täglich mehr voll vera….😳 Das Virus ist in Holland offensichtlich weniger bedrohlich da die Bevölkerung da auf die “gesunde” Maskerade verzichten darf .🙄

     
  5. 5. Benno

    @ 4 Guenther Hoffmann: da wir in einem freien Land leben, dürfen Sie reisen, wohin Sie wollen. Alternativ zu Ihren Reisezielen im Osten – Russland soll auch sehr beliebt sein, kann ich Ihnen Brasilien sowie die USA empfehlen. Dort geht es auch wieder bergauf.

    Benno

     
  6. 6. Stefan Schuster

    @ #3
    Sie haben ja recht, aber ein funktionierendes Konzept bleibt wirkungslos, wenn es unterlaufen wird.

    * Es gibt eine Kleve einen Bäckereibetrieb mit mindestens 2 Filialen (vielleicht auch mehr, weiß ich nicht), deren Verkäuferinnen den kompletten Tag lang ungeschützt auf die Frischwaren draufatmen dürfen – laut Auskunft von der Chefin erlaubt. In ärmelfreier Kleidung, da hilft auch das Niesen in die Ellenbogenbeuge nichts.

    * Ich kenne drei Eisdielen in Kleve, in denen das Tresenpersonal keinen Gesichtsschutz trägt, die Kühlware liegt offen vor ihnen. Kühlware? Tönnies? Da war doch was….

    * In einem Billig-Supermarkt am EOC bekommt man vom Kassenpersonal eine pampige Antwort, wenn man als Kunde den Wunsch äußert, doch bitte eine Maske tragen (mehrmals so passiert). Was nutzt eine Plastik-Trennscheibe, wenn mein Einkauf auf der falschen Seite liegt? Ich (Kunde!) = nie wieder.

    Durchsetzung eines Hygienekonzepts? Lachhaft.

     
  7. 7. Der Emmericher

    @4 Guenther Hoffmann: Mit dem Argument ungefährlicheres Virus, weil fehlende Maske, scheint auch das Autofahren in Ländern sicherer zu sein, in denen es keine Anschnallpflicht gibt. Clever!

     
  8. 8. Weihnachtsmann am Niederrhein

    Der Osterhase und ich haben ausgelost wer zuerst im Sternbuschbad schwimmen geht und die Virendichte prüft. Also nächsten Samstag bitte nicht den Bademeister rufen, wenn ein Hase im Becken treibt. Der kann nur „Toter Mann“.