WoW? 775? Ach, was 35!

rd | 07. Juli 2017, 17:38 | 1 Kommentar
Nespresso war gestern: Coffee Tasting im Culucu

Nespresso war gestern: Coffee Tasting im Culucu

(Aktualisiert,jetzt auch inkl. Poetry-Slam) 775 Jahre Stadt Kleve? 200 Jahre Freiherr-vom-Stein-Gymnasium? 50 Jahre Versöhnungskirche? Ach was, das Jubiläum aller Jubiläen wird heute gleich an vier Stellen im Stadtgebiet gefeiert? 35 Jahre dm! „Hier bin ich Mensch, hier kauf ich ein!“, so warb die Drogeriekette einst für sich, und diese Abwandlung des Faustschen „Hier bin ich Mensch, hier darf ichs sein“, sagt auch einiges über den Zustand unserer Gesellschaft aus. Doch konsumkritische Erwägungen schicken wir heute nach Hamburg, hier freuen wir uns über Glücksräder und Probierfläschchen.

***

Tendenziell sei dem Leser jedoch anempfohlen, das gute Wetter zu nutzen, um die Natur und Gartenkultur, z. B. in Form offener Gärten, zu genießen. Darüber hinaus könnte es in doppelter Hinsicht lohnenswert sein, das Culucu in Rindern anzusteuern – heute um 20:30 Uhr wird dort ein Film gezeigt (welcher, darf aus irgendwelchen Gründen nicht verraten werden), und am Samstag um 17 Uhr lädt Joascha Gartz zum Coffee Tasting. Kaffee ist ja zurzeit in aller Munde, insbesondere die leicht säuerlich schmeckenden Filterkaffees der neuesten Generation, die sicherlich durch den Breaking-Bad-Freak inspiriert worden sind.

***

Der Red  Wagon  von Alejandra Manthey am Draisinenbahnhof scheint die neue Lieblings-Location von DJ Mike (Dickhoff) zu werden. Er legte am heutigen Freitag Abend in dem Biergarten mal wieder auf, getreu seinem zeitlosen Motto „Von Abba bis Zappa“. Ich wünsche mir Bobby Brown, ein, wie ich finde, sehr schönes Lied von Zappa, das aber Puristen schon „zu kommerziell“ geraten ist. Dabei sind die anderen Lieder einfach nur schräg.

***

Am Samstag könnte ein Ausflug nach Donsbrüggen zu einer Win-Win-Situation führen: Das ganze Dorf ist ab 10 Uhr ein Trödelmarkt, die Donsbrügger haben die Chance, unerwünschten Hausrat loszuwerden, die Besucher wiederum die Aussicht auf die berühmten Schnäppchen („Schazti, schau, das Laminierniergerät – nur 25 Euro“ –– es wird dann beim nächsten Trödelmarkt mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit weiterverkauft. Überhaupt: Ist nicht alles, was bei Tchibo außer Kaffee verkauft wird, in Wahrheit Verfügungsmasse für Flohmärkte? Schon mal drüber nachgedacht?).

***

Das Radhaus weist auf folgende Veranstaltung hin: „Radhaus-Slam! Im Juli!! OPEN AIR!!! Es ist soweit! Die Sommer-Ausgabe des Radhaus-Slams erwartet euch! Für diesen Poetry-Slam nutzen wir das (hoffentlich) gute Juli-Wetter und gehen mit euch in den Radhaus-Biergarten (Sollte das Wetter nicht mitspielen, gehen wir einfach in den Saal zurück). Im Gepäck haben wir wieder einige Sahnestückchen der deutschsprachigen Poetry Slam-Szene: Sandra da Vina aus Essen; Danny Grimpe aus Hamburg; Sven Hensel aus Bochum; Florian Wintels aus Paderborn; Adina Wilcke aus Wien; Michael Goehre aus Essen; Christian Gottschalk aus Köln und Jonas Scheiner aus Wien. Ihr seht also es wird Groß!! Also so richtig Groß!!! Also streicht euch das dick im Kalender an und seid dabei!! Durch den Abend führen euch auch diesmal Matthias Marschalt und Luigi Aiello; Einlass: 18:30 Uhr, Beginn: 19 Uhr; Eintritt: 4 € (Vorverkauf) ● 5 € (Abendkasse). Die Tickets sind zum Vorverkaufspreis von mikroskopisch kleinen 4 € bei der Buchhandlung Hintzen und an der Radhaus-Theke zu den jeweiligen Öffnungszeiten zu haben.

***

Tim Verfonderns Soundbox Entertainment hat mal wieder den Innenhof der Schwaneburg besetzt – diesmal mit dem Rock-statt-Hose-Festival (Samstag, Einlass ab 18 Uhr). Es treten auf: Theresa Cherchi & Band, Straight28 und Massive Beat.

***

965 heißt es am Sonntag ab 15 Uhr am Aussichtsturm, wo mit einigem Frohsinn zusammengetackert wird, was nicht unbedingt zusammengehört – aber, wenn’s dem guten Zwecke dient: Die Zahl setzt sich zusammen aus dem Stadtjubiläum (775 Jahre), dem Aussichtsturmjubiläum (125 Jahre) und 65 Klever Turmschätzchen (mehr dazu hier: Turmschätzchen (Lokalkompass). Es treten unter anderem auf: Elli und Tina. „Ihr kennt die beiden nicht?“, fragen die Veranstalter. Und antworten: Die Eine hat vor einigen Jahren den bundesweiten Songcontest gewonnen, die andere kommt aus Materborn – geht aber mit ihrer Stimme und Performance echt steil.“ Steil!

Einen Kommentar schreiben





Eine Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 1. Andre Gerritzen

    Und am Sonntag gibt es den 18. Poetry Slam am Radhaus Kleve
    https://www.facebook.com/events/283574655421848/

    Radhaus-Slam! Im Juli!! OPEN AIR!!!

    Es ist soweit! Die Sommer-Ausgabe des Radhaus-Slams erwartet euch!

    Für diesen Poetry-Slam nutzen wir das (hoffentlich) gute Juli-Wetter und gehen mit euch in den Radhaus-Biergarten (Sollte das Wetter nicht mitspielen, gehen wir einfach in den Saal zurück).

    Im Gepäck haben wir wieder einige Sahnestückchen der deutschsprachigen Poetry Slam-Szene:

    Sandra da Vina aus Essen

    Danny Grimpe aus Hamburg

    Sven Hensel aus Bochum

    Florian Wintels aus Paderborn

    Adina Wilcke aus Wien

    Micha-el Goehre aus Essen

    Christian Gottschalk aus Köln

    Jonas Scheiner aus Wien

    Ihr seht also es wird Groß!! Also so richtig Groß!!! Also streicht euch das dick im Kalender an und seid dabei!!

    Durch den Abend führen euch auch diesmal Matthias Marschalt und Luigi Aiello

    Einlass: 18:30 Uhr ● Beginn: 19 Uhr

    Eintritt: 4 € (Vorverkauf) ● 5 € (Abendkasse)

    Die Tickets sind zum Vorverkaufspreis von mikroskopisch kleinen 4 € bei der Buchhandlung Hintzen und an der Radhaus-Theke zu den jeweiligen Öffnungszeiten zu haben.