Verwunschene Schwanenburg

rd | 29. Dezember 2016, 15:33 | 2 Kommentare

(Aus der Reihe kontemplativer Jahresendbetrachtungen:) Nicht immer ist die Scheibe beschlagen: Was so ein bisschen Nebel doch ausmachen kann!

Tempus fugit: Ein Foto, wie es nur gestern gegen 21 Uhr möglich war.

Tempus fugit: Ein Foto, wie es nur gestern gegen 21 Uhr möglich war.

Einen Kommentar schreiben





2 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 2. kleinendonk

    es rauscht in Kleve und in der Zentrale – Bolten Alt rauscht auch

     
  2. 1. K. Brückenbauer

    *

    „typisch niederrheinisch“ fällt mir zu dem Foto/Post der KLEVEBLOG Redaktion ein.

    Man sieht etwas und kann alles erklären, fühlt sich daheim:

    Also, so ging ich gestern gegen 21:00Uhr am Spoykanal entlang spazieren. Zusammen mit unserem Weihnachtsbesuch aus Krefeld.
    Schaue auf die Schwanenburg mit Nebel und sage in die Runde hinein: „Sieht genauso aus wie in London, Tower Bridge usw.“.

    Meine Frau sagt daraufhin: „Du warst doch noch nie in London.“

    Eine innere Zufriedenheit steigt in mir auf.

    *
    hier ein schöner Film für die Stunden zwischen den Jahren:

    Hanns Dieter Hüsch – „Alles was ich bin, ist niederrheinisch…“

    *