Klever Wochenblatt entdeckt neue Form der Begeisterung

rd | 24. August 2017, 10:03 | 11 Kommentare
Wissenschaftler untersuchen derzeit, wie diese Form des Enthusiasmus zu bewerten ist

Wissenschaftler untersuchen derzeit, wie diese Form des Enthusiasmus zu bewerten ist

Die Steigerung dürfte etwas so gehen: Ablehnung, Widerwillen, Reserviertheit, Gleichgültigkeit, Wohlwollen, Freude, Begeisterung, Begeisterung beim Zweiradspektakel.

Nicht fürchtet der Journalist mehr, von Leserbriefen von Studienräten einmal abgesehen, als die Text-Bild-Schere. Nur die Kollegen beim Klever Wochenblatt haben keine Angst davor 😉

Einen Kommentar schreiben





11 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 11. jean baptiste

    @10. Müller
    ja, vielleicht wenn man diese Familie nicht kennt, kann mein Posting leicht missverstanden werden.
    So war es aber von mir überhaupt nicht gemeint, und die Betroffenen verstehen auch, daß ich es keinesfalls beleidigend gemeint habe.
    Sollte ihnen das nicht deutlich gewesen sein, entschuldige ich mich hiermit in aller Form bei der Fam. B. für die missverständliche Wortwahl.
    Alle anderen Blog-Mitglieder erinnere ich aber nochmal an die Tatsache, dass wir uns hier in einem Blog und nicht in einem Belletristik-Club befinden.
    jb.

     
  2. 10. Müller

    jean baptiste,

    Ihr Kommentar Nr.9 vom 25.08. ist völlig daneben und beleidigend!

     
  3. 9. jean baptiste

    @7 rd allerdings machen die nicht den Eindruck, als ob sie sich schnell darüber aufregen würden.

     
  4. 8. jean baptiste

    @7. rd
    Genau !!! Aber wo sehen Sie da etwas von dem Evenement, hier ist es ja echt ein Bild, das klar „nur“ die Personen, nicht gerade als „collateral damage “ abbildet.

     
  5. 7. rd

    @jb Dünnes Eis. Grundsätzlich hat natürlich jeder das Recht am eigenen Bild, allerdings ist mit der Ablichtung von Personen auf einer Veranstaltung etwas anders – da sind Aufnahmen erlaubt, solange der Hauptzweck des Bildes die Ablichtung der Veranstaltung ist.

     
  6. 6. jean baptiste

    Es gibt doch immer wieder mutige Menschen. Nein, nicht weil einer der Abgebildeten ein in Kleve bekannter Boxsportler zu sein scheint.
    In Zeiten wo Gerichte selbst Affen das Recht am eigenen Bild zugestehen (und noch schlimmer der Org. PETA die Mandantschaft in dieser Angelegenheit) zugestehen, würde ich so ein Bild nicht ohne Zustimmung der abgelichteten Personen in die Zeitung bringen.
    Auch wenn selbst mir die Familie aus dem Klever Strassenbild bekannt ist , als Personen aus der Öffentlichkeit, die man ohne Zustimmung ablichten darf, würde ich die Akteure nicht bezeichnen.
    Vielleicht macht Charlie Stoffels mal einen schönen Abdruck und lässt den der Familie zukommen, gewissermassen als „Honorar“ , auch wenn in den USA die Familie jetzt ein lukratives Nebeneinkommen hätte.

     
  7. 5. Chewgum

    Ehrliche Gesichter. Auch mal nichtgelaunt am Ereignisrand rumstehen. Tun wir doch alle hin und wieder.

     
  8. 4. Günter Hoffmann

    Mein ehemaliger Kollege F. B. (rechts außen) hatte vor Jahren einen guten Namen im Boxsport . Rad Sport scheint ihn doch nicht so richtig zu begeistern, aber vielleicht täuscht der Eindruck.

     
  9. 3. Chewgum

    Schöne Satire

     
  10. 2. dingdung

    Sorry, Druckfehler….muss natürlich ENTGEISTERT heissen.

     
  11. 1. ???

    Das war aber beim hiesigen Fahrradrennen, der falsche Moment……….. als die große Gruppe der Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren unterwegs waren, kam am Straßenrand totale Begeisterung auf…….. 🙂