Groß rausgekommen: Ralf Seeger heute in Bild

rd | 08. September 2017, 13:24 | 5 Kommentare
Gut bebildert: Bild-Aufmacher über Ralf Seeger

Gut bebildert: Bild-Aufmacher über Ralf Seeger

„Besuch bei Deutschland härtesten Tierschützer“, so überschreibt die Bild-Zeitung heute einen Beitrag über Ralf Seeger, den ehemaligen Kampfsportler, der seit einigen Jahren seine neue Berufung im Tierschutz gefunden hat. Groß rausgekommen und gut bebildert, das kann man nicht anders sagen. Die Geschichte selbst ist allerdings weniger die angekündigte Homestory, sondern mehr die tragische Geschichte eines Hundes aus Mazedonien, dessen Beine gebrochen waren und der nun bei Ralf Seeger zu Hause wieder gesund gepflegt wird.

Einen Kommentar schreiben





5 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 5. Husky

    Naja der macht was, weil er Öffentlichkeitsgeil ist und Bild, VOX und andere Gammelsender natürlich Kamera parat stehen. Man merke „Notleidene Tiere/Kinder/Bäume“ ziehen immer

     
  2. 4. J.a'A.

    @. jean baptiste

    Ja, es ist sehr einfach……..mit N.N. über andere Menschen mit Echtnamen zu „urteilen“……..Chapeau!

     
  3. 3. jean baptiste

    @1. Leila
    Du sprichst mir aus der Seele.
    Wenn ich das manchmal in der Glotze sehe, wie weit die Tiemedizin betrieben wird, Tausende Euro´s um einem betagten Tier das Leben (und oft auch das Leiden ) zu verlängern.
    Um aber im afrikanischen Busch die Menschen mit Augenoperationen, Babys mit Hasenscharte zu operieren, oder andere relativ harmlosen kurativen Handlungen vorzunehmen fehlen ein paar lüttele Euro´s und das medizinische Personal.

    @2 Chewgum
    Ja, der macht was. Was der aber alles schon gemacht hat (da hat er früher sogar öffentlich zu gestanden) , ich meine jetzt aber eher seine Akten bei Justitz, wollen wir lieber nicht wieder aufzählen.

     
  4. 2. Chewgum

    Der Mann macht wenigstens was

     
  5. 1. Leila

    Der Mann soll sich mal mehr für Kinder einsetzen