Floralverkehr: Inder zieht zu Hövelmann an die Querallee

rd | 04. Februar 2015, 20:23 | 1 Kommentar
folgt

Was mein Mund nicht sagen kann, sagen Tulpen von der Querallee

Kein Tag ohne Überraschung in der Klever Geschäftswelt! Der neueste Coup: Der in der ganzen Stadt als „Inder“ bekannte Blumenhändler Taran, der in Wahrheit aus Sri Lanka stammt, erschließt sich neue Märkte in der Klever Oberstadt. An der Querallee, wo früher der Michael Hövelmann seinen Bauernmarkt unterhielt, wird der geschäftstüchtige Asiate künftig gemeinsam mit Ingo Vehreschild sein Großangebot an Blumen und anderen Pflanzen vertreiben. Was die Entscheidung für den Standort an der Emmericher Straße (neben Kaufland) bedeutet, ist noch nicht bekannt. (Ergänzung: Kellen bleibt, aber Hoffmannallee wird dichtgemacht.)

Einen Kommentar schreiben





Eine Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 1. HP.Lecker

    Mir war bekannt, dass zwischenzeitlich Pläne bestanden, das Geschäft innerhalb der „Allee“ in das ehemalige Penny-Ladenlokal zu verlagern.

    Wie dem auch sei: Die Neueröffnung der Oberstadt-Filiale im ehem. Hövelmann-Ladenlokal macht durchaus Sinn.