Ein Grund mehr, ins Radhaus zu gehen

rd | 22. Oktober 2016, 15:21 | 2 Kommentare
Westernoptik in der norddeutschen Tiefebene

Westernoptik in der norddeutschen Tiefebene

Die emsigen Klever Jazzfreunde vermelden nicht ohne Stolz, eine bekannte und interessante Formation nach Kleve geholt zu haben: Am Freitag, 28.10., 20:30 Uhr, gastieren die Mighty Mocambos in der Stadt – der Auftritt findet diesmal allerdings weder im Coffeehouse noch im XOX-Theater statt, sondern im Radhaus, Sommerdeich (Eintritt 10 Euro regulär, Vorverkauf bei Hintzen, Abendkasse 12 Euro).

Zum Warmhören hier ein Youtube-Video:

Wer mehr zu dem Konzert erfahren möchte, hier die Pressemitteilung der Klever Jazzfreunde zu dem Konzert:

Die Mighty Mocambos lassen es krachen! Am 28.10.16 kann man sich von der entfesselten Bühnenshow der Hamburger Combo unter Strom setzen lassen. Die Band ist eines der angesagtesten Deep-Funk-Events Deutschlands und kommt im Rahmen einer Europa-Tournee jetzt nach Kleve.

Die Mighty Mocambos haben bisher mehrere erfolgreiche Alben und einige 45s aufgenommen und auch unter ihrem eigenen Label Mocambo Records vertrieben. Die achtköpfige Funk-Formation hat in den letzten Jahren die Beine nicht stillgehalten und ein breites musikalisches Netz um sich gesponnen, sodass es nicht leicht ist, ihre musikalischen Aktivitäten alle zu überblicken.

Typisch ist neben dem funkigen Sound die äußerst abwechslungsreiche Produktion, etwa durch die Einbindung vieler unterschiedlicher Gastmusiker, unter denen sich Ikonen des Hip Hop und Soul finden, wie z.B. Afrika Bambataa oder Lee Fields. Afrika Bambataa gilt als Ikone des frühen Hip Hop, Lee Fields ist einer der bekanntesten Vertreter des Neo Souls und präsentiert seine Bühnenshows im Stil von James Brown. Bekannt ist er am Niederrhein durch das Haldern Pop Festival.

Das heißt nicht, dass die Mocambos nur retro sind – sie setzen durchaus neue musikalische Akzente und entwickeln ihren eigenen einzigartigen Stil, etwa durch den Einsatz von Steel Drums. Mit Gizelle Smith veröffentlichte die Band schon 2009 ein viel beachtetes Album. Der hier zelebrierte Deep Funk-Stil wird vor allem durch die schroffen Bläsersätze und die treibende Rhythmussektion geprägt.

Das erste eigene Album „The Future Is Here“ präsentierte 2011 stolz alles, was die Band bis dahin gelernt und geleistet hatte. 2013 halfen die Mocambos der französischen Sängerin Caroline Lacaze bei der Produktion des von der Kritik gefeierten Albums „En Route“. Es folgten weitere Touren und musikalische Experimente, etwa die Coverversionen einiger Standards der Hip Hop-Szene, z.B. „P.I.M.P.“ von 50 Cent oder „The Message“ von Grandmaster Flash & The Furious Five. Zuletzt folgte das aktuelle Album „Showdown“, auf dem wieder viele Gastsänger und -sängerinnen versammelt wurden und der Bandsound einer weiteren Verfeinerung unterzogen wurde. Selbst die Ikone der deutschen Filmkomponisten Peter Thomas war sich für eine Zusammenarbeit nicht zu schade.

Eintrittspreise
12 EUR Abendkasse
10 EUR Vorverkauf
6 EUR Schüler/Studenten
0 EUR Mitglieder KJF inkl. 1 Begleitperson

Eintrittskarten-Vorverkauf
Buchhandlung Hintzen, Hagsche Straße 46–48

Einen Kommentar schreiben





2 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 2. Rainer

    Hier spielt ein Klever mit.
    Viel Spaß beim raten.
    Tipp: Griethausen

    https://m.youtube.com/watch?v=tbo5sH2dcJo

     
  2. 1. Andre Gerritzen

    Und nicht vergessen das man die Eintrittskarten auch im Internet bestellen kann.
    Für alle „Nicht-Klever“ die einfachste Möglichkeit an Karten zu kommen.

    http://www.eventim.de/Tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=1383733%248034174&x10=1