Der etwas andere Essgenuss: Rohkost

rd | 22. Februar 2015, 15:27 | 2 Kommentare
Das Krokodil, das Krokodil frisst, was es will

Das Krokodil, das Krokodil frisst, was es will

Der Mensch ist des Menschen Wolf, heißt es, und man könnte die zivilisatorische Entwicklung unserer Art auch als die fortschreitende Verschleierung der Tatsache deuten, dass wir im Grunde gefräßige Raubtiere sind. Deshalb gehen wir kultiviert mit Messer und Gabel zu Werke und verzehren (zum Beispiel) saftige Steaks, ohne groß darüber nachzudenken, dass im Vorfeld der Lebensmittelzubereitung ein Tötungsakt stattgefunden hat, etwa mit einem Bolzenschussgerät.

Insofern ist die (oben im Foto dokumentierte) Idee der Leitung des neuen Klever In-Lokals Venga bedingungslos zu loben – dort laufen, während die Gäste gesittet ihre Speisen verzehren, auf dem Bildschirm mit seinen gefühlt zwei Metern Diagonale sehr, sehr lange n-tv-Dokumentationen, in denen gezeigt wird, wie Krokodile Antilopen verspeisen, aus wechselnden Kameraperspektiven und gerne auch in Zeitlupe. Ob das allerdings geschäftsfördernd ist, dazu möchte die Redaktion hier keine Prognose abgeben.

Einen Kommentar schreiben





2 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 2. Filzlaus

    Das Bild erinnert mich irgendwie an die Wahl zum Bürgermeisterkandidaten innerhalb der CDU in Kleve. Warum nur ?? Insofern ist das völlig in Ordnung. Das ist das Leben. Oder doch nicht ???

     
  2. 1. Hildegard Karla Hermanns

    Hallo, ein Tier isst ein Tier dat is nix neues. Was gibt es da zu essen, find keine Speisekarte im Netz