Benzinpreise erreichen neues Rekordtief

rd | 21. April 2016, 12:00 | 11 Kommentare

Wir nähern uns einer paradiesischen Welt (Jet-Tankstelle, zurzeit Baustelle, Kalkarer Str.):

Ob man nach dem Tanken noch kurz Bescheid geben müsse, fragt der Fotograf

Ob man nach dem Tanken noch kurz Bescheid geben müsse, fragt der Fotograf (Foto: Holger Heinen)

Einen Kommentar schreiben





11 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 11. Wahrheitssuche

    Neiiiiin nur Nullen zu sehen Wahnsinn!!!!
    Was war eigentlich in Emmerich los?????

     
  2. 10. Tembaco

    @9. labola
    👍🏽👍🏽👍🏽 DANKE

     
  3. 9. laloba

    Kenne Leute, die ihre Jogging-Runden so planen, dass sie gleichzeitig gucken können, ob sich die Preise an der Tanke verändert haben, um dann womöglich einen Spurt nach Hause hinzulegen … hier wäre sicher ein Rekord aufgestellt worden 😉

     
  4. 8. Tembaco

    @5. Otto
    Wir werden wohl beide enttäuscht😪
    …ich kann damit gut umgehen:D

     
  5. 7. otto

    @6.Brückenbauer,

    lass uns grozügig sein, was haben diese Menschen sonst vom Leben, es bleibt ihnen, von dem was
    wirklich zählt, nichts übrig. Die letzten Krümel ihrer Einbildung verlieren sie dann auf der Merowinger Straße
    und werden dort auch noch getragen💀
    Neben dem Kennz. 1 gibt es inzwischen auch 2, wie lustig😂

     
  6. 6. K. Brückenbauer

    @otto, was ein echter Niederrheiner ist, der verlässt auch schon meine seine gewohnte Umgebung und traut sich mal in die Nachbarstadt Kalkar. So schlägt es mich schon mal nach Kalkar. Um jetzt wieder auf deinen Kommentar zu kommen, dort treffe ich gelegentlich den dicken Audi mit dem Kennzeichen „XXX-VB-XXX“ (mehr sei nicht verraten) vor der Bäckerei Heiks. Vorsicht! Jetzt kommen kleine parallelen zu Berichten von Kleveblog / M.Z. / Parken am EOC / aber damals war es ein Mercedes 600. – Also, ich bei der Bäckerei ankommend sehe mindestens vier Stück freie Parkplätze und nehme sofort eine freien Parkplatz in der Parkbucht. Dann kommt der dicke Audi angeschossen und parkt mitten auf der Einfahrt neben der Eingangstür. Sicherlich hatte der Fahrer die Parkbuchten übersehen. Oder mit einem 450PS Auto hat man einfach Privilegien von denen der Normalo nur zu träumen weiß. Vielleicht auch einfach Macht der Gewohnheit. Auf jeden Fall habe ich dann den Fahrer angesprochen und gesagt, dass es mich auch total stört, dass man mit dem Auto nicht bis vor die Brötchentheke fahren kann.

    Ob er umsonst an die Jet gefahren ist weiß ich nicht. Vielleicht mag er einfach den Namen der Tankstelle. „Jet“, denkt sich noch ein paar mehr Jet´s nach Weeze……

     
  7. 5. otto

    @4.Tembaco,

    ja nun, wir sind hier ja kein Wissenschaftsmagazin. Deshalb sehe ich dem von dir gewünschten Ereignis mit grosser Freude entgegen.

    Was mir noch so einfällt, es bleibt festzustellen, dass bei ernsteren Themen es hier sehr viele qualifizierte
    Beiträge gibt. Die äussere Leichtigkeit, andere nicht so wichtige Gegebenheiten zu behandeln, sollte in ihrer Bescheidenheit nicht unterschätzt werden💂🏿!

     
  8. 4. Tembaco

    @ Otto
    Jetzt warte ich nur noch auf den sinnigen Kommentar aus Kölle ;););)

     
  9. 3. otto

    Brückenbauer,

    dann war also der dicke Audi umsonst an die Tankstelle gefahren. Kostenlos hätte er gewiss
    den Sprit, auch wenn die Zapfsäulen hätten bedient werden können, nicht erhalten.

     
  10. 2. K. Brückenbauer

    Dass man etwas umsonst bekommt, kennen wir eigentlich nur von Flughafen Weeze […..Ryanair, Darlehens Rückzahlung…..], würde mich nicht wundern wenn Ryanair hier schon Tankwagen hingeschickt hat! Gestern Abend stand vor mir ein dicker Audi A6 beim Tanken, ich glaub das war der Flughafen Chef – kann mich aber auch irren…..

    ****

     
  11. 1. wolfgang Look

    Niemand hat seit Jahrzehnten damit gerechnet, dass es Minuszinsen geben kann, und doch können sie kommen und so kommt vielleicht auch der Minusbezinpreis, wenn die alternativen Energien immer erfolgreicher werden.