Alfons A. Tönnissen kauft Altrheinbrücke!

rd | 01. April 2016, 17:58 | 23 Kommentare
Wird er über diese Brücke gehen? Alfons A. Tönnissen

Wird er über diese Brücke gehen? Alfons A. Tönnissen

Blick in die Zukunft? (Foto: Georg Heinz/Eisenbahnfreunde GochKleve e.V.)

Künftig Alfons-A.-Tönnissen-Brücke?(Foto: Georg Heinz/Eisenbahnfreunde GochKleve e.V.)

Damit hatte nun wirklich niemand gerechnet: Alfons A. Tönnissen hat heute in Berlin die Griethausener Althreinbrücke ersteigert! Der Klever erhielt nach einem spannenden Bieterkampf den Zuschlag für stolze 128.000 Euro, 110.000 Euro mehr als das Anfangsgebot! „Das A in meinem Namen steht künftig für Althreinbrücke“, so der rüstige Senior gestern am Blackberry-Phone zu kleveblog.

Was er genau mit den 1000 Tonnen Stahl vorhat, weiß Tönnissen noch nicht, „aber da lässt sich sicher viel machen, zum Beispiel ein Erlebnispark mit Dampfeisenbahnen und origineller Verköstigung in historischen Speisewagen, die auf der Brücke hin- und herpendeln“. Auch eine Verschiebung der Brücke nach Düffelward, um dort die heute stillgelegte Fähre zu ersetzen, mochte Tönnissen nicht ausschließen. „Ich bin Geschäftsmann. Wenn die Schänzer einen vernünftigen Preis bieten, bin ich bereit, über eine Versetzung mit Hilfe des Technischen Hilfswerks nachzudenken.“ Viel Erfolg, Alfons Althreinbrücke Tönnissen!

Einen Kommentar schreiben





23 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 23. fietser

    Zum Thema „Griethauser Althreinbrücke“ hier ein interessanter Artikel einschl. eines sehenswerten Videos zu einem ähnlichen Bauwerk: http://www.zukunft-mobilitaet.net/162737/vergangenheit-verkehrsgeschichte/chemnitzer-eisenbahnviadukt-abriss-baukultur-beckerstrasse-annaberger-strasse/

     
  2. 22. otto

    @21 Klever,

    so wird es gewiss sein. Was mir noch auffällt ist, dass scheinbar nicht alle Leser die semantischen Hintergründe
    meiner „Satzspielereien“ erkannt haben. Vielleicht irre ich mich, oder doch nicht?

     
  3. 21. Klever

    @Bay
    so gut kennen sie den Düffelhirsch also…. 4Min nach erscheinen dieses Posts wusste er schon bescheid… also so überrascht kann er ja nicht gewesen sein!

     
  4. 20. Engelchen

    Da der Artikel am 1.April erschien, war doch alles klar 😀😉😂. Scheinbar nicht bei allen 😆

     
  5. 19. otto

    Lieber Brückenkönig,

    er ist nicht nur gut, sondern sehr gut🙊

     
  6. 18. Brückenkönig

    @ Michael Bay

    Überrascht kann er kaum gewesen sein nach den zahlreichen Glückwünschen, die ihn erreicht haben

     
  7. 17. Brückenkönig

    Lieber Otto,

    Alfons ist ein guter Mensch, auch wenn er polarisiert. Vielleicht einfach mal nicht zu jedem Thema Dünge abgeben, macht sich einfach nicht so gut

     
  8. 16. otto

    ………………….nicht jeder ist es wert zitiert zu werden, geschweige denn dass man man über ihn berichtet.
    Da hilt auch die Züricher nicht👎🏿

     
  9. 15. Michael Bay

    Liebe Kleveblogger, ich habe gestern Abend
    den Althirschen angerufen:Er war ziemlich überrascht und hat die Brücke natürlich nicht ersteigert.

     
  10. 14. Günter Hoffmann

    …guter Stahl…Pflugscharen…oder Waffen…?? gute Basis für beides…wir werden sehen was die Zeit bringt…hoffentlich bleibt sie was sie ist….ein Symbol für Prosperität in guten alten Zeiten.

     
  11. 13. G.m.

    In der Klever Presse wurde von 60000., Euro Ersteigerungspreis geschrieben. Was stimmt den nun??

     
  12. 12. Engelchen

    Super Fotos! :mrgreen: Super Gag 😂

     
  13. 11. Lohengräm

    ????

    Also in der RP stand das ein Architekt die Brücke gekauft hat.

    Was stimmt denn jetzt?

    (Kommentar 7 wurde nicht gelöscht.)

     
  14. 10. rd

    Alle „April!-April!“-Kommentare sind gelöscht worden. Ist schließlich eine ernste Sache hier…

     
  15. 9. Lohengräm

    Daute was ist das?

    Mal wieder willkürliche Zensur der intelligenten Beiträge oder was?

     
  16. 8. Knecht Ruprecht

    Ihr seid alle so dämlich

     
  17. 7. ratzmensch

    Ich dachte immer, das A. steht für „August“ und nicht für „April“.

     
  18. 6. Interna

    Wusste gar nicht, dass der einen Doppelgänger gleichen Namens hat.
    Und, wenn der jetzt die Brücke zur Schanz verschiebt, können wir die genialste Idee wirklich vergessen.
    Mom plant insgeheim die Seilbahn von Düffelward über Schenkenschanz nach Tolkamer. Die Provinz Gelderland hat schon eine Million Subvention zugesagt. Und auch aus dem Bundes-Verkehrs-Ministerium und aus dem Bundes-Tourismusfonds soll es schon klare Subventionszusagen für diese schnellste und kürzeste Verbindung zwischen den Gemeinden Kleve und Rijnwaarden geben.
    Also lieber Alfons, lass die Brücke bitte bei den Wölfen.

     
  19. 5. Günter Hoffmann

    …dann bleibt nur zu hoffen das die Wölfe nicht das Kriegs Beil ausgraben wenn ihnen ihr „Kleinod“ evtl. abhanden kommen sollte.

     
  20. 4. otto

    ………………ja Klever, das denken seine früheren Mitarbeiter gewiss auch. Ihr Glück, vielleicht kostenlos
    über die ersteigerte Eisenbahnbrücke Laufen zu dürfen, dürfte ihnen erst jetzt bewusst werden. Was
    ein geschickter Kaufmann mit einem Zigarello im Schnabel intellektuel so alles erreichen kann, Hochachtung🐗

     
  21. 3. Thomas Velten

    Alfons, Glückwunsch!

     
  22. 2. Mäuschen

    Die Brücke gehört zu Griethausen wie das A. zu Alfons A. Tönnissen…und nicht zu Düffelward/Schenkenschanz.

     
  23. 1. Klever

    Wahnsinn… Super Alfons.. Du bist ein guter Hirsch. Von dir kann man noch eine Menge lernen…