Achten Sie auf den Erdbeergletscher!

rd | 22. Juni 2017, 14:19 | keine Kommentare

Kürzlich las ich in der britischen Tageszeitung The Guardian, eine der besten Publikationen auf diesem Planeten, eine Rezension über die Fernsehserie Better call Saul, die der sensationellen Serie Breaking Bad vorausgeht und in vielerlei Hinsicht übertrifft (The perfect prequel). Sie schildert, wie aus dem Anwalt James McGill der Winkeladvokat Saul Goodman wurde, und wie der heimliche Held der Serie, der supercoole Ex-Polizist Mike Ehrmanntraut an die Dealer geriet. Besonders erwähnt wurde unter anderem eine Szene, in der Mike Ehrmantraut auf der Suche nach einem Peilsender sein Auto auf einem Schrottplatz komplett auseinanderschraubt – eine Szene, die mit viel Liebe zum handwerklichen Detail gefilmt wurde und in der die Handlung mit nahezu unendlicher Langsamkeit voranschreitet. Spannend ist’s trotzdem. Für das Tempo der Handlung prägte der Autor den Begriff „glacial pace“, sie schreitet also mit gletscherartiger Geschwindigkeit voran. Eis aber ist das Thema dieser Stunden, und verbunden mit der Erkenntnis, dass der Takt des Nachrichtenwesens ohnehin so schnell schlägt, hier also eine nicht minder spannende kleveblog-Glazialkonstruktion. Achten Sie auf den Erdbeergletscher!

Einen Kommentar schreiben