10 Jahre kleveblog! 4. Der Mensch im Fokus

rd | 28. Januar 2017, 13:31 | 3 Kommentare

Natürlich steht auf dieser Seite der Mensch im Fokus, der Mensch mit all seinen Stärken und, vielleicht etwas mehr noch, mit seinen Schwächen. Aber vom Anbeginn der klevebloggerei an war es auch stets von Bedeutung, dem Gegenüber tief ins Auge zu blicken – was eine Fülle wunderschöner Porträtaufnahmen nahezu zwangsläufig mit sich brachte. Hier, nach zehn Jahren scharfer Tiefe und tiefer Schärfe, eine kleine Auswahl:

Zukunftsmodell Wochenmarkt: Marktbeschicker Jürgen Holtmans

Zukunftsmodell Wochenmarkt: Marktbeschicker Jürgen Holtmans

Ein Leben für Gott: Schwester Cäcilia (Foto: KKLK)

Ein Leben für Gott: Schwester Cäcilia (Foto: KKLK)

Marianne und Wilhelm Bucksteeg: Am 23.12. ist Schluss

Marianne und Wilhelm Bucksteeg: Die letzten Tage „Zu den Kastanien“

 Alfons A. Tönnissen (hier 2014 bei der Nachmittagslektüre im Pias) musste erleben, dass Einbrecher sein Haus durchwühlten

Kluger Kopf mit NZZ: Alfons A. Tönnissen

Sicherer Blick für die modischen Bedürfnisse des Mannes: Ulrich Schulte zur Wißen

Sicherer Blick für die modischen Bedürfnisse des Mannes: Ulrich Schulte zur Wißen

Rüdiger Hendricks mit einem Klassiker aus der Gerichtskantine, der Tasse Filterkaffee für 60 Cent

Rüdiger Hendricks mit einem Klassiker aus der Gerichtskantine, der Tasse Filterkaffee für 60 Cent

Barbara Jacobs bei der Eröffnung des BioMarkts in der Hoffmannallee

Barbara Jacobs bei der Eröffnung des BioMarkts in der Hoffmannallee

Das neue Führungsquartett der Klever Jazzfreunde, ansprechend in Szene gesetzt

Das neue Führungsquartett der Klever Jazzfreunde, ansprechend in Szene gesetzt

Apo in seiner Welt. Am 24.12. wird ein neues Kapitel aufgeschlagen

Apo in seiner Welt

Blumen auch von der CDU, überreicht vom Fraktionschef Wolfgang Gebing (Foto © Thorsten Barthel)

Blumen für Sonja Northing auch von der CDU, überreicht vom Fraktionschef Wolfgang Gebing (Foto © Thorsten Barthel)

Neu im Mai: Dr. Heide Naderer

Neu im Mai: Dr. Heide Naderer

Ihm ist das Lachen vergangen: Udo Tjaden

Ihm ist das Lachen vergangen: Udo Tjaden

Nix wie weg? Investor Thomas Riek (Foto: © Kleinendonk

Nix wie weg? Investor Thomas Riek (Foto: Kleinendonk)

Wenn Sie den kleveblog-Redakteur einmal zu fassen kriegten…

Der Redakteur hat’s schwer – im Dialog mit Theo Brauer (Foto: Kleinendonk)

Einen Kommentar schreiben





3 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 3. Jürgen Böll

    Was hat es mit dem Bild „Der Redakteur hat’s schwer – im Dialog mit Theo Brauer“ auf sich
    Es scheint als wäre Herr Brauer sehr aufgebracht gewesen und rd am liebsten an die Gurgel gegangen oder wie soll man den verzerrten Gesichtsausdruck sonst deuten 😉

     
  2. 2. K. Brückenbauer

    *

    Was die Bilder vereint, ist die Momentaufnahme.

    Kennt man die Personen auf den Bildern, dann hat man den Eindruck, dass man als Betrachter der Bilder im eigentlichen Geschehen tatsächlich dabei ist.

    Die Bilder geben die Personen so urtypisch wieder, dass man denken könnte, gleich bewegen sich die Personen ganz normal weiter. So wie im wirklichen Leben.

    Ähnlich Fritz Getlinger. Nur in Farbe.

    ***

     
  3. 1. Wolfi

    10Jahre Kindergarten